Stille Nächte, helles Licht

Neues

Hallo liebe Yogi*nis,

das Jahr ist mal wieder vorbeigerast und neigt sich dem Ende zu.
Ursprünglich sind anlässlich des nahenden Festes der Liebe, Ruhe und Frieden auf dem Programm.

Da sich für viele von uns doch zum Schluss nochmal ein richtiger Berg auftürmt und auch das Geschehene verdaut werden möchte,
ich euch in dieser dunklen Zeit verschiedene Möglichkeiten anbieten, das Jahr besinnlich und entspannt abschließen zu können.

Ich freue mich heute Abend mit meiner Freundin und Kollegin Verena Deventer noch zwei weitere stimmungsvolle Yin Yoga & Mantra Abende
anbieten zu können. Ein wahrer Genuss für dein ganzes Wesen und eine gute Möglichkeit sich aus dem Trubel auszuklinken. Bitte meldet euch für die Reservierung eines Platzes per Mail an. Heute Abend könnt ihr auch noch spontan vorbeischauen.

Am Montag, den 17. Dezember möchte ich euch herzlich zum Charity-Yoga einladen. Alle sind willkommen, zusammen sind wir weniger allein. Die Erlöse des Abends gehen an die Berliner Kältehilfe.

Wie wäre es mit einem Geschenk, dass den ganzen geliebten Menschen im Blick hat? Für Weihnachten und auch sonst immer stelle ich gerne Gutscheine für sämtliche Angebote aus. Da freut sich die/der Beschenkte!

Die nächsten Hatha Yoga Kurse beginnen im Januar 2019.
Hinweis: Ich muss die Kursgebühren aufgrund gestiegener Kosten ab Dezember leicht erhöhen, so dass ich eine Yogastunde im Kurs nun mit 14 statt 13 Euro berechne (d.h. 10 Termine: 140 Euro, 12 Termine: 168 Euro) Sollte euch diese Preiserhöhung davon abhalten Yoga bei mir zu üben, so sprecht mich bitte an und wir finden eine Lösung.

Zudem gibt Licht am Ende des (Winter-) Tunnels…so darfst du dich auf ein frisches Frühlingswochenende in der Uckermark im März 2019 freuen. Wer schon den nächsten Jahresurlaub plant, dem möchte ich die Chakra-Yoga Woche in Italien ans Herz legen.

So…genug der Werbung. Ich freue mich euch in diesem oder auch erst im nächsten Jahr wiederzusehen…oder kennenzulernen. Lasst das Alte ganz entspannt los, begrüßt das Neue optimistisch und vor allem…macht es euch gemütlich!

Um es mit den Worten meines (westdeutschen) Weihnachtsidols Rolf Zuckowski zu sagen:

Ich wünsche euch in dieser Zeit ein Lied in jedem Haus, das in euch selbst erklingen soll und in die Welt hinaus, mit Worten voller Zuversicht an die ihr glauben wollt und ein Leuchten wie Silber und Gold! :-)

Herzlichst,

Eure Susanne